Allgemeines zum Strahlenschutz | Leistungen | Wir über uns | Kontakt | Impressum  | Home

Vorstellung

I) Entwicklung:

Gründung des Ingenieurbüros ESD 1995 als Familienunternehmen im Nebenerwerb, seit 2009 als freiberufliche Haupttätigkeit von Dipl. Ing. Wolfgang Tachlinski geführt. Gründung des Ingenieurbüros ESD-ST im Mai 2014 durch Stefan Tachlinski als freiberufliche Haupttätigkeit.
Kooperation der Büros, die Abwicklung des Tagesgeschäfts beider Büros erfolgt hauptsächlich durch Stefan Tachlinski.

II) Beteiligte:

1 Senior Ingenieur:
Wolfgang Tachlinski, geb. 1946, Chemiestudium (Radiochemie) FH Aachen-Campus Jülich, seit 1973 im Strahlenschutz tätig:

  • Forschungszentrum Karlsruhe: Leiter Umweltüberwachung, leitender Sicherheitsingenieur Strahlenschutz, Leiter Zentrale Aufgaben in der Hauptabteilung Sicherheit.
  • Ca. 1 Jahr bei Iran Nuclear Energy Company, Teheran, preoperational measurements at Bushehr Site.
  • Ca. 5 Monate Site investigations im Großraum um Tschernobyl, direkt nach dem Reaktorunfall, im Auftrag deutscher Projekte in dieser Region.
  • Ca. 5 Jahre theoretischer und praktischer Strahlenschutz und EDV Projekte am Forschungsreaktor des Instituts Laue Langevin (ILL) in Grenoble, Frankreich.
  • Ca. 35 Jahre Dozent in anerkannten Strahlenschutz-Fachkundekursen des  heutigen KIT, Karlsruhe.
  • Diverse Bestellungen als externer Strahlenschutzbeauftragter unserer Kunden
  • Kooptiertes Mitglied im Direktorium des Fachverbands für Strahlenschutz.

1 Ingenieur (BA):
Stefan Tachlinski, geb. 1984, Studium an der Berufsakademie Karlsruhe, Sicherheitstechnik - Schwerpunkt Strahlenschutz.

  • 3,5 Jahre Praxisphasen des BA-Studiums und nachfolgende Beschäftigung in der Radiochemie im heutigen KIT, Karlsruhe (Hauptabteilung Sicherheit, HDB, KNK, MZFR)
  • 4 Jahre Klinik am Eichert, Göppingen, Medizinphysikexperte (MPE), Stellvertreter des leitenden MPE und SSB. Bestrahlungsplanung, Qualitätssicherung, Unterweisung von Personal.
  • 2,5 Jahre Fa. Brenk Systemplanung GmbH, Betriebsstätte Bruchsal, Projektingenieur (NORM, Freimessung nach §29 StrlSchV (2001), Entsorgung rad. Stoffe, Strahlenschutzberatung).
  • Bestellungen als fachkundige Person nach Bergrecht und als SSB nach RöV und StrlSchV (heute StrlSchG).
  • Ca. 5 Jahre freiberuflicher Dozent in Aktualisierungs- und Spezialkursen für den Erhalt der Fachkunde nach StrlSchV und RöV (heute StrlSchG) für Ärzte.

1 Strahlenschutzassistentin:
Marion Tachlinski, geb. 1955, Ausbildung am Forschungszentrum Karlsruhe  zur Strahlenschutzassistentin (bezüglich Strahlenschutz inhaltlich entsprechend dem heutigen Ing. BA).

  • Ca. 2 Jahre Forschungszentrum Karlsruhe: Spektrometie und operativer Strahlenschutz,
  • Ca. 1 Jahr bei Iran Nuclear Energy Company, Teheran, preoperational measurements at Bushehr-Site.
  • Ca. 5 Jahre in Situ (praktischer) Strahlenschutz am Forschungsreaktor des Instituts Laue Langevin (ILL) in Grenoble, Frankreich, überwiegend in der kritischen Erneuerungsphase der Experimentierkanäle.
  • Seit 1995 Projektbevollmächtigte und Strahlenschutzbeauftragte für div. Kunden unseres Büros.
  • Diverse Bestellungen als externer SSB unserer Kunden.

Assoziiert:
Auf Grund unserer jahrelangen Tätigkeit im Strahlenschutz und der Verbandsarbeit können wir für spezielle Aufgaben auf die Expertise von zahlreichen Kollegen in Deutschland, der Schweiz und Frankreich zurückgreifen. Über den Fachverband ist es auch möglich Kollegen aus Österreich anzusprechen.

(III) Arbeitsgebiete unserer Büros:
Schwerpunkte:

  • „Full service“ Betreuung rund um den §25 Strahlenschutzgesetz, Beschäftigung von Personal in fremden Anlagen.
  • „Full service“ bei genehmigungsbedürftigem Umgang mit umschlossenen radioaktiven Präparaten nach §12 Abs. 3 Strahlenschutzgesetz.
  • „Full service“ Betreuung rund um die §§22, 26 Strahlenschutzgesetz – Prüfung, Erprobung, Wartung, Instandsetzung, Herstellung und Beschäftigung von Personal im Zusammenhang mit dem Betrieb fremder Röntgeneinrichtungen.
  • „Full service“ Betreuung rund um die §§12, 14, 19 Strahlenschutzgesetz, Betrieb genehmigungs- oder anzeigebedürftiger Röntgeneinrichtungen oder Störstrahler und Teleradiologie.

In obigen Fällen betreiben wir Genehmigungserlangung bzw. Anzeigeerstattung, Personendosimetrie, Ausbildung, Terminüberwachung, Administration und Behördenverkehr für den Strahlenschutzverantwortlichen (Geschäftsführung des Genehmigungsinhabers) und wir stellen, soweit zulässig und gewünscht, externe SSB.

Ausbildung:
Regelmäßige Vorträge in Fachkundekursen, Bereich Technik, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und regelmäßige Vorträge in Fachkundekursen, Bereich Medizin, bei Fa. GQmed mbH.

Sonstige Tätigkeiten / Erfahrungen:

  • Fachkundevermittlung zum Umgang mit portablen Röntgeneinrichtungen.
  • Prüfung und Beratung von Strahlenschutzbetriebsorganisationen
  • Beratung bei der Planung von Bereichen zum Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen.
  • Mitarbeit an div. Projekte außerhalb der Federführung unseres Büros, z.B. im Bereich NORM/TENORM, operativer und beratender Strahlenschutz und bei Freigabeverfahren.

(IV) Zusammenfassung
Wir sind ein kleines, erfolgreiches und fachlich sehr gut aufgestelltes Ing. Büro, das neben seinem hoch formalisierten und automatisierten Kerngeschäft für über 40 Betriebe ausschließlich interessante Einzelprojekte übernimmt.
Unsere Philosophie: Klasse statt Masse und damit guter Strahlenschutz für zufriedene Kunden.